Der Aufwand, um so ein Projekt zu veröffentlichen, ist groß. Die Entwicklung und die Erstellung der Dokumentationen haben inzwischen mehr als 1000 Arbeitsstunden erfordert. All dies, um das Wissen um das Projekt allen Interessierten Nutzern kostenlos zur Verfügung zu stellen, um den Open-Source Gedanken zu leben. Diese Leistungen kann ich mit dem Verkauf der Bausätze nicht erwirtschaften. Die Miete für Werkstatt, Büro und Lager, sowie Personalkosten und Materialkosten sind dafür zu hoch. Wenn Sie mich bei der Entwicklung und Veröffentlichung von Projekten dieser Art unterstützen möchten, freue ich mich über eine kleine Spende. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:
– Kaufen Sie den Artikel „Donation/Spende“ in meinem Webshop.
– Unterstützen sich mich auf Patreon: https://www.patreon.com/artme3d

Sie können über verschiedene Quellen meine Entwicklungen mitverfolgen:
– Im Internet unter artme.de
– Bei Instagram unter instagram.com/artme3d
– Bei Facebook unter facebook.com/artme.speyer
– Bei Youtube unter youtube.com/c/ARTME3D

Vielen Dank, sagt David von ARTME 3D!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner